Qualifizierungsmaßnahmen in Hof

 

 

Übersicht über alle Qualifizierungsmaßnahmen

 

kaufmännische Qualifikationen

 

gewerblich-technische Qualifikationen

 

Qualifikationen im Gesundheitsbereich

 

sonstige Qualifikationen

 

 

 

Teilqualifizierung aus dem Berufsbild Fachkraft für Lagerlogistik

 

Kursbeginn

07.11.2011

Kursende

09.03.2012

Kurszeiten

Vollzeit

 

Kurze Beschreibung

Zertifizierte Ausbildungsbausteine bilden die Grundlage zur Qualifizierung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Es werden dabei vorhandene Kenntnisse vertieft und neues Wissen vermittelt. Die Teilnehmer durchlaufen den Ausbildungsbaustein Wareneingang.

 

Inhalte

  • Wareneingang
  • Unfallverhütungsvorschriften
  • Lagerungstechniken
  • rechtliche Vorschriften
  • Staplerschulung und Erwerb des Gabelstaplerscheins
  • Gefahrgutschulung (ADR) 
  • Lagerungsprozesse

 

Zielgruppe

Junge Erwachsene, die einen Berufsabschluss nachholen möchten.

 

Bildungsträger

bfz Hof

 

Kontaktdaten

bfz Hof
Schleizer Straße 5-7
95028 Hof

Ansprechpartner: Thomas MÜller
Telefon: 09281 7254-12
E-Mail: E-Mail an: mueller.thomas@ho.bfz.de

 


 

Teilqualifizierung aus dem Berufsbild Bürokaufmann/frau

 

Kursbeginn

02.11.2011

Kursende

20.04.2012

Kurszeiten

Vollzeit

 

Kurze Beschreibung

Zertifizierte Ausbildungsbausteine bilden die Grundlage zur Qualifizierung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Es werden dabei vorhandene Kenntnisse vertieft und neues Wissen vermittelt. Die Teilnehmer durchlaufen die Ausbildungsbausteine 1, 2 und 3 des Ausbildungsberufs Bürokaufmann/frau.

 

Inhalte

  • Ausbildungsbaustein Nr. 1
    Betriebliches Rechnungswesen
  • Ausbildungsbaustein Nr. 2
    Verkaufs- und Einkaufsabwicklung
  • Ausbildungsbaustein Nr. 3
    Personalmanagement

 

Zielgruppe

Junge Erwachsene, die einen Berufsabschluss nachholen möchten.

 

Bildungsträger

bfz Hof

 

Kontaktdaten

bfz Hof
Schleizer Straße 5-7
95028 Hof

Ansprechpartner: Thomas MÜller
Telefon: 09281 7254-12
E-Mail: E-Mail an: mueller.thomas@ho.bfz.de

 


 

Teilqualifizierung Betreuungskräfte

 

Kursbeginn

14.11.2011

Kursende

04.05.2012

Kurszeiten

Vollzeit

 

Kurze Beschreibung

Zertifizierte Ausbildungsbausteine bilden die Grundlage zur Qualifizierung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Es werden dabei vorhandene Kenntnisse vertieft und neues Wissen vermittelt.

 

Inhalte

Ausbildungsbausteine:

  • Betreuungsassistent nach § 87b Abs. 3 SGB XI
  • Schwesternhelfer/Pflegehelfer nach der Betreuungsverodnung

 

Zielgruppe

Junge Erwachsene, die einen Berufsabschluss nachholen möchten.

 

Bildungsträger

bfz Hof

 

Kontaktdaten

bfz Hof
Schleizer Straße 5-7
95028 Hof

Ansprechpartner: Thomas MÜller
Telefon: 09281 7254-12
E-Mail: E-Mail an: mueller.thomas@ho.bfz.de

 


 

IVA - Integration von Ausbildungsplatzabbrechern

 

Kursbeginn

jederzeit möglich

Kursende

-

Kurszeiten

Vollzeit

 

Kurze Beschreibung

IvA ist eine Anlaufstelle für Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahre, die aufgrund bestimmter Sachverhalte oder ihrer besonderen Lebenssituation mit der Tatsache konfrontiert werden, dass der bestehende Ausbildungsvertrag gelöst wird.

Die Anlaufstelle zur Integration von Ausbildungsabbrechern hat zum Ziel, Ausbildungsabbrechern mit besonderen Vermittlungshemmnissen die notwendige Unterstützung zu bieten, damit eine begonnene Berufausbildung möglichst zeitnah fortgesetzt werden kann. Entstehende Zeitlücken sollen durch ein Aufarbeiten von schulischen und praktischen Ausbildungsdefiziten sinnvoll genutzt werden. Zur Bewältigung von persönlichen Vermittlungshemmnissen werden die Jugendlichen angeleitet und mit pädagogischen Hilfen unterstützt.+

 

Inhalte

-

 

Zielgruppe

Jugendliche und junge Erwachsene, deren Ausbildungsvertrag gelöst wird

 

Bildungsträger

bfz Hof

 

Kontaktdaten

bfz Hof
Schleizer Straße 5-7
95028 Hof

Ansprechpartner: Birgit Bethmann
Telefon: 09281 7254-32
E-Mail: E-Mail an: bethmann.birgit@ho.bfz.de

 


 

 

Fachkraft für Schweißtechnik - Kurs 1

Kursbeginn

24.10.2011

Kursende

20.04.2012

Kurszeiten

Mo, Di, Mi: 7:30 - 16:00 Uhr
Do: 7:30 - 15:30 Uhr
Fr: 7:30 - 14:00 Uhr

 

Kurze Beschreibung

-

 

Inhalte

Lichtbogenhand-Schweißen

Fachtheorie

Schweißgeräte und Zubehör, Arbeitstechniken, Fehlergefahr im Grundwerkstoff, Schweißzusätze, Arbeitssicherheit, Werkstoffkunde, Thermisches Trennen, Schweißnahtdarstellung,Schweißnahtvorbereitung, Schweißerprüfung nach DIN EN 287

Fachpraxis

Auftragsschweißen, Reihennaht, Kehlnaht T-Stoß, Profilanschlüsse, Stumpfstoß V-Naht, Metallaktivgas-Schweißen

Fachtheorie

Schweißgeräte, Einstellungen; Brennerführung, Fehler und Gerätestörungen, Arbeitssicherheit, Werkstoffkunde, Schweißnahtvorbereitung, Schweißnahtdarstellung, Schweißerprüfung nach DIN EN 287

Fachpraxis

Auftragsschweißen, Kehlnaht T-Stoß an Dünnblechen, Profilanschlüsse, Kehlnaht Überlappstoß, Kehlnaht
T-Stoß an dicken Blechen, Stumpfstoß V-Naht

Wolframinertgas-Schweißen

Fachtheorie

WIG-Schweißgerät, Prinzip des WIG-Schweißens, Schweißstäbe, Schutzgase, Schweißstromquellen, Vermeiden
von Schweißnahtfehlern und Gerätestörungen, Arbeitsicherheit, Werkstoffkunde, Schweißnahtvorbereitung,
Schweißnahtdarstellung, Schweißnahtunregelmäßigkeiten, Schweißnahtprüfverfahren, Schrumpfung, Spannung,
Verzug

Fachpraxis

Auftragsschweißen, Kehlnaht Überlappstoß, Bördelnaht, Stumpfstoß V-Naht, Kehlnaht T-Stoß, Profilanschlüsse,
Stumpfstoß I-Naht

Gas Schweißen

Fachtheorie

Schweißgase, Schweißgeräte, Arbeitstechniken, Schweißzusätze, Fehlergefahr im Werkstoff, Vermeiden von Schweißnahtfehlern, Arbeitssicherheit, Werkstoffkunde, Schweißnahtunregelmäßigkeiten, Schweißnahtvorbereitung,
Schweißnahtdarstellung, Schweißnahtprüfverfahren

Fachpraxis

Auftragsschweißen, Kehlnaht Überlappstoß, Bördelnaht, Stumpfstoß V-Naht, Stumpfstoß I-Stoß, Profilanschlüsse

Praktikumsphase

Betriebspraktikum: 2 Wochen
Das Praktikum dient der Vertiefung der erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten.
Es dient aber auch der Vorbereitung einer beruflichen Integration

Lehrgangsabschluss

Zum Abschluss des Lehrganges erhält jeder Teilnehmer ein
TÜV-Zeugnis nach DIN EN 287 für die Verfahren E-, MAG- und WIG-Schweißen sowie ein
bfz-Zertifikat für das Gas-Schweißen.

 

Zielgruppe

-

 

Bildungsträger

bfz Hof

 

Kontaktdaten

bfz Hof
Schleizer Straße 5-7
95028 Hof

Ansprechpartner: Christian Schrader
Telefon: 09281 7254-22
E-Mail: E-Mail an: schrader.christian@ho.bfz.de

 


 

Umschulung zum/zur IT-Systemelektroniker/in

Kursbeginn

Kurs 1 04.05.2010
Kurs 2 11.10.2011

Kursende

Kurs 1 26.01.2012
Kurs 2 12.07.2013

Kurszeiten

Vollzeit

 

Kurze Beschreibung

Die Teilnehmer erhalten alle für eine erfolgreiche IHK-Prüfung notwendigen Lehrinhalte.

 

Inhalte

  • Der Betrieb und sein Umfeld
  • Geschäftsprozesse und betriebliche Organisation
  • Informationsquellen und Arbeitsmethoden
  • einfache IT-Systeme
  • fachliches Englisch
  • Entwickeln und Bereitstellen von Anwendungssystemen
  • vernetzte IT-Systeme
  • Markt- und Kundenbeziehungen
  • öffentliche Netze, Dienste
  • Betreuen von IT-Systemen
  • Rechnungswesen und Controlling

 

Zielgruppe

-

 

Bildungsträger

bfz Hof

 

Kontaktdaten

bfz Hof
Schleizer Straße 5-7
95028 Hof

Ansprechpartner: Thomas Müller
Telefon: 09281 7254-12
E-Mail: E-Mail an: mueller.thomas@ho.bfz.de

 


Umschulung zum/zur Feinwerkmechaniker/in

Kursbeginn

Kurs 1 27.04.2011
Kurs 2 18.10.2011

Kursende

Kurs 1 25.01.2013
Kurs 2 19.07.2013

Kurszeiten

Vollzeit

 

Kurze Beschreibung

Die Teilnehmer erhalten alle für eine erfolgreiche Abschlussprüfung notwendigen Lehrinhalte.

 

Inhalte

  • Fertigen von Bauelementen mit handgeführten Werkzeugen
  • Fertigen von Bauelementen mit Maschinen
  • Herstellen von einfachen Baugruppen
  • Warten technischer Systeme
  • Herstellen von Dreh- und Frästeilen
  • Programmieren und Fertigen auf numerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen
  • Herstellen technischer Teilsysteme
  • Planen und Inbetriebnehmen steuerungstechnischer Systeme
  • Instandhalten von Funktionseinheiten
  • Feinbearbeiten von Flächen
  • Herstellen von Bauteilen und Baugruppen aus Kunststoff
  • Planen und Organisieren rechnergestützter Fertigung
  • Instandhalten technischer Systeme

 

Zielgruppe

-

 

Bildungsträger

bfz Hof

 

Kontaktdaten

bfz Hof
Schleizer Straße 5-7
95028 Hof

Ansprechpartner: Christian Schrader
Telefon: 09281 7254-22
E-Mail: E-Mail an: schrader.christian@ho.bfz.de

 


Fachkraft für Lagerlogistik - Ausbildungsbausteine 1 und 3

Kursbeginn

02.05.2011

Kursende

30.03.2012

Kurszeiten

Vollzeit

 

Kurze Beschreibung

Die Teilnehmer durchlaufen die Ausbildungsbausteine 1 und 3 des Ausbildungsberufs Fachkraft für Lagerlogistik.

 

Inhalte

Ausbildungsbaustein Nr. 1

Wareneingang

Ausbildungsbaustein Nr. 3

Lagerung von Gütern

 

Zielgruppe

Junge Erwachsene die einen Berufsabschluß erreichen möchten.

 

Bildungsträger

bfz Hof

 

Kontaktdaten

bfz Hof
Schleizer Straße 5-7
95028 Hof

Ansprechpartner: Thomas Müller
Telefon: 09281 7254-22
E-Mail: E-Mail an: mueller.thomas@ho.bfz.de

 

 


Jobcoach für betriebliche Umschulungen

Kursbeginn

jederzeit möglich

Kursende

-

Kurszeiten

Teilzeit oder Vollzeit

 

Kurze Beschreibung

Wir bieten Ihnen die Chance einen anerkannten Berufsabschluß zu erwerben.

 

Inhalte

Phase 1:

Eignungsfeststellung in den Berufsfeldern:

  • gewerblich-technisch
  • kaufmännisch
  • sozial
  • EDV
  • HOGA
  • Lager/Logistik

Phase 2:

  • Beratung bezüglich eines geeigneten Ausbildungs-/Umschulungsberufes unter der Berücksichtigung der späteren Chancen auf dem Arbeitsmarkt
  • Vorbereitung durch Qualifizierung auf die betriebliche Umschulung
  • Akquise eines betrieblichen Umschulungsplatzes
  • Einsatz eines persönlichen Coachs für die Zeit der Umschulung

 

Phase 3:

  • Umschulung mit engen Kontakt zum Jobcoach
  • Sozialpädagogische Betreuung
  • Individueller Stützunterricht während der Umschulung
  • Erforderliche sonstige Maßnahmen, die dem klaren Ziel dienen, die Umschulung erfolgreich abzuschließen

Phase 4:

Nachbetreuung:

  • Unterstützung bei der Suche nach einem geeigneten Arbeitsplatz
  • Begleitung bei der Arbeitsaufnahme

 

Zielgruppe

Jugendliche und junge Erwachsene ohne abgeschlossene Berufsausbildung

 

Bildungsträger

bfz Hof

 

Kontaktdaten

bfz Hof
Schleizer Straße 5-7
95028 Hof

Ansprechpartner: Thomas Müller
Telefon: 09281 7254-22
E-Mail: E-Mail an: mueller.thomas@ho.bfz.de

 

 


 

Vorbereitung auf die Kammerprüfungen für externe Prüfungsteilnehmer

Kursbeginn

jederzeit möglich

Kursende

-

Kurszeiten

Teilzeit oder Vollzeit

 

Kurze Beschreibung

Sie können in einem Ausbildungsberuf das Eineinhalbfache der Ausbildungsdauer an Berufserfahrung nachweisen? Dann haben Sie die Möglichkeit, als externe/r Prüfungsteilnehmer/in die Abschlussprüfung vor der Kammer abzulegen. Wir bereiten Sie auf ein erfolgreiches Bestehen der Prüfung vor.

 

Inhalte

Die Inhalte orientieren sich an den Rahmenstoffplänen der Ausbildung und werden auf die Vorkenntnisse der Teilnehmer abgestimmt.

 

Zielgruppe

Teilnehmer, die mindestens das Eineinhalbfache der Ausbildungsdauer an Berufserfahrung in dem jeweiligen Beruf nachweisen können

 

Bildungsträger

bfz Hof

 

Kontaktdaten

bfz Hof
Schleizer Straße 5-7
95028 Hof

Ansprechpartner: Doris Müller
Telefon: 09281 7254-24
E-Mail: E-Mail an: mueller.doris@ho.bfz.de

 


 

 

Integrationssprachkurs BAMF

 

Kursbeginn

26.09.2011

Kursende

21.03.2012

Kurszeiten

Vollzeit

 

Kurze Beschreibung

Deutsch als Fremdsprache

1. Basissprachkurs

Der Basissprachkurs umfasst maximal 300 Unterrichtsstunden in Modulen zu je 100 Unterrichtsstunden und führt Sie schrittweise zum Niveau A2 des GER.

Am Ende des Basissprachkurses sind Sie in der Lage, sich in einfachen Situationen über vertraute Bereiche zu informieren und auszutauschen (z. B. Einkaufen, Fragen nach dem Weg stellen, über die eigene Person und Ihren Beruf Auskunft geben). Sie können einfache Notizen oder Mitteilungen verfassen und verstehen das Wesentliche von einfachen mündlichen und schriftlichen Mitteilungen und Texten. Im Kurs lernen Sie die dafür nötigen Redemittel, Wortschatz und Grammatik. Während des Kurses überprüfen Sie ihre Lernfortschritte regelmäßig durch Tests.

2. Aufbausprachkurs

Der Aufbausprachkurs umfasst 300 Unterrichtsstunden in Modulen zu je 100 Unterrichtsstunden und führt Sie zum Niveau B1 des GER. Er schließt mit der Prüfung "Zertifikat Deutsch" ab. Am Ende des Aufbausprachkurses können Sie die Hauptpunkte von schriftlicher und mündlicher Sprache verstehen, wenn klare Standardsprache verwendet wird und wenn es um vertraute Dinge aus Arbeit, Beruf, Schule, usw. geht. Sie können sich einfach und zusammenhängend mündlich und schriftlich über bekannte Dinge wie Familie, Beruf und persönliche Interessen äußern und einen persönlichen Brief verfassen. Die hierfür notwendigen Fertigkeiten in den Bereichen Lesen, Schreiben, Sprechen, Hören und Grammatik lernen Sie im Kurs. Auch in diesem Modul überprüfen Sie Ihre Lernfortschritte regelmäßig durch Tests.

3. Orientierungskurs

Der Orientierungskurs umfasst 45 Unterrichtsstunden und kann bei entsprechenden Deutschkenntnissen unabhängig vom Sprachkurs besucht werden. Er schließt mit einer Prüfung über Rechtsordnung, Geschichte und Kultur der Bundesrepublik Deutschland ab.
Das Ablegen der Prüfung setzt einen vorherigen Besuch des Orientierungskurses voraus.

 

 

Zielgruppe

Aussiedler/innen

 

Bildungsträger

bfz Hof

 

Kontaktdaten

bfz Hof
Schleizer Straße 5-7
95028 Hof

Ansprechpartner: Gisbert Wölfel
Telefon: 09281 7254-21
E-Mail: E-Mail an: woelfel.gisbert@ho.bfz.de